Roboyo auf dem Unternehmerkongress

Roboyo auf dem Unternehmerkongress

Das Roboyo Team war am 18. Januar auf dem Unternehmerkongress im Messezentrum Nürnberg unterwegs. Der Kongress mit anschließendem Neujahrsempfang wurde von ca. 800 Unternehmern und Entscheidungsträgern besucht. Für den Kongress wurden verschiedene Workshops organisiert, Dialogrunden zum Thema “Digitale Transformation” angeboten und Vorträge zur Zukunft der Arbeit gehalten.

In den Diskussionen und im persönlichen Austausch war das immense Interesse an der Digitalisierung spürbar, aber auch große Unsicherheit in Bezug auf die großen Schlagwörter wie „Digitale Transformation“, „Industrie 4.0“ und „Zukunft der Arbeit“.

Dies liegt sicherlich auch am unscharfen und ineinandergreifenden Verständnissen der Begriffe, welche auch zwischen Experten häufig unterschiedlich sind. Dass Entscheider und Unternehmer auf der Suche nach Greifbarem mit mehr Fragen als Antworten nach Hause gehen, wundert uns daher nicht.

Umso wichtiger war es für uns in interessanten Gesprächen konkret aufzuzeigen, wie Roboyo durch die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwar nicht alle Probleme im Bezug auf die neuen Trends lösen, dafür aber ganz konkreten Beitrag und Nutzen leisten kann.

Neben Dialog und Austausch haben bereichernde Reden das Event abgerundet. Manfred Maus, Gründer von OBI, hat durch seine jahrzehntelange Lebens- und Führungserfahrung gezeigt, dass Unternehmen und Branchen zu jeder Zeit Veränderungen durchgemacht haben und auch zukünftig werden. Eine Konstante aber bleibt in jeder Zeit: die Werte nach denen wir miteinander leben und arbeiten und die unsere Unternehmenskultur prägen.

Auch Jörg Ehmer, CEO von Apollo Optik, soll hier als bereichernder Redner erwähnt werden, wie auch Zukunftsforscher Erik Händeler, der es mit herausfordernden Thesen in unsere “Wir lesen”-Rubrik geschafft hat.

Leave Reply