Nürnberger RPA-Dienstleister Roboyo erhält 21 Millionen Euro Investition in Serie A

Investitionen zur weiteren Beschleunigung des schnellen Wachstums von Roboyo durch Internationalisierung und Produktinnovation.

Nürnberg, 15. September 2020: Roboyo, Deutschlands führender Dienstleister für robotergestützte Prozessautomatisierung, hat 21 Millionen Euro in Serie A erhalten. Die Investition ist eine der bisher größten auf dem RPA-Markt und soll das Ziel von Roboyo unterstützen, der weltweit führende Anbieter von Automatisierungslösungen zu werden. Die Minderheitsbeteiligung kommt von MML Capital Partners (MML), einem führenden Wachstumskapitalinvestor mit Büros in London, Paris und New York.

Roboyo wurde 2016 in Nürnberg von Christian Voigt, Nicolas Hess und Sven Manutiu gegründet und ist einer der weltweit führenden Experten für intelligente Automatisierung. Heute betreut die Gruppe über 120 internationale Kunden aus den verschiedensten Branchen, darunter Versicherungen, Banken, Pharmazie und Konsumgüter.

Roboyo verfügt über mehr als 100 Automatisierungsexperten an sechs internationalen Standorten in Europa, den USA und Indien, die neue und innovative Lösungen entwickeln, um die Geschäftsprozesse der Kunden zu automatisieren. Die Expertise von Roboyo liegt in den Bereichen intelligente Automatisierung, künstliche Intelligenz, persönliche Roboterunterstützung, intelligente Dokumentenverarbeitung und Low-Code-Anwendung. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehören Prozesstransformation, Softwareimplementierung, Managed Services und eine firmeneigene Schulungsakademie. Darüber hinaus hat Roboyo eine eigene Plattform, “Roboyo Converge”, geschaffen, die es den Kunden ermöglicht, ihre Automatisierung weiter zu beschleunigen.

Mit dieser Investition will das Nürnberger Unternehmen seine Internationalisierung weiter vorantreiben und in die Entwicklung innovativer Dienstleistungen wie Automation-as-a-Service investieren.

 

Christian Voigt, Nicolas Hess und Sven Manutiu, die Gründer von Roboyo:

“Wir hatten die Wahl zwischen verschiedenen Investitionspartnern und haben uns für MML aufgrund ihres einzigartigen Partnerschaftsansatzes und unserer gemeinsamen Vision über die zukünftigen Möglichkeiten des Marktes für intelligente Automatisierung entschieden. Mit dieser Investition werden wir in der Lage sein, mehr Kunden in mehr Gebieten als Partner bei ihrer Transformation in das digitale Zeitalter zu unterstützen. Mit MML haben wir den richtigen Partner gefunden, um unser Geschäft weiter zu beschleunigen und die besten Talente auf dem Markt zu gewinnen”.

Luke Jones, Partner bei MML:

“Christian, Nic, Sven und ihr Team haben ein wirklich marktführendes Unternehmen auf dem schnell wachsenden Markt für intelligente Automatisierung aufgebaut. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit ihnen und freuen uns darauf, gemeinsam daran zu arbeiten, das Angebot von Roboyo auf neue Regionen auszuweiten, seine technische Führungsposition auszubauen und weiterhin fantastische Talente anzuziehen”.

Roboyo wurde bei der Investition von Results International (Mark Williams, Dan Lee), Squire Patton Boggs (Kai Mertens, Tim Stead) und KPMG (Andreas Demleitner) beraten.

MML wurde von Alantra (Simon Roberts), Pinsent Masons (Ed Stead, Olivia Irrgang) und RSM (Rob McCarthy) beraten.

 

Über Roboyo:

Roboyo, 2016 von Christian Voigt, Nicolas Hess und Sven Manutiu in Nürnberg gegründet, ist ein Weltmarktführer für intelligente Automatisierung. Das Unternehmen, das mittlerweile sechs internationale Standorte hat, beschäftigt über hundert Automatisierungsexperten, die den internationalen Kundenstamm beraten. Mit der eigenen Plattform “Roboyo Converge” bietet das Unternehmen zudem das erste herstellerunabhängige Management-Tool an, das den gesamten Lebenszyklus der Automatisierung abbildet und damit Kunden bei der Automatisierung nach dem End-to-End-Prinzip unterstützt.

 

Pressekontakt Roboyo:
schoesslers GmbH
Friederike Jacob
friederike@schoesslers.com
+49 171 9987017

Foto von Joschija Bauer.