Robotic Process Automation (RPA)

Geschäftsprozesse automatisieren.
Schnell, zuverlässig und kostengünstig.

Robotic Process Automation (RPA) ist eine innovative Technologie, um strukturierte Geschäftsprozesse zu automatisieren. RPA arbeitet wie einer Ihrer Mitarbeiter, greift dazu auf das User Interface Ihrer bestehenden Applikationen zu und führt so strukturierte Prozesse automatisch aus.

Falls Sie gerade einen „C-3PO“, „Optimus Prime“ oder „Nummer 5“ im Kopf haben, der vor einem Laptop sitzt ist und für Sie Arbeit erledigt, ist das Bild noch nicht ganz richtig – es hilft uns aber ein Verständnis für RPA aufzubauen: statt eines physischen Roboters führt ein „Software Roboter“ den  Geschäftsprozess aus.

RPA arbeitet schneller, rund um die Uhr, macht keine Fehler, reduziert Kosten und dokumentiert alle Arbeiten lückenlos.

Somit ist RPA ein weiterer und revolutionärer Schritt in der intelligenten Prozessautomatisierung.

Robotic Process Automation (RPA) schnell erklärt anhand wichtiger Vorteile und Merkmale

Vorteile von Robotic Process Automation (RPA)

Reduzierung von Kosten

 

Steigerung der Produktivität

 

 

Gewinnen von neuen Kapazitäten

 

Erhöhung der Qualität

 

Verbesserung der Datensicherheit und Compliance

 

Schnelle Implementierung, schneller Return on Investment

 

Robotic Process Automation (RPA) im Vergleich zu traditionellen Lösungen

Automatisierung von Geschäftsprozessen ist nichts neues. Unternehmen haben immer nach Möglichkeiten gesucht, um die Effizienz zu steigern und Wachstum zu fördern. Bisher haben Unternehmen dies oft über Investitionen in Enterprise-Systeme (ERP) , Business Process Management-Lösungen oder in Shared Services/Outsourcing realisiert. Trotz starker Investitionen in diese Lösungen sind Prozesse immer noch nicht voll automatisiert und sehen häufig eher aus wie ein Flickenteppich.

Das liegt oft daran, dass traditionelle Lösungen häufig sehr kostenintensiv sind, viele Ressourcen beanspruchen und zusätzlich nicht schnell auf veränderte Marktsituationen reagieren können.

Robotic Process Automation stellt eine neue und innovative Alternative dar, die geringe Kosten verursacht, wenig Ressourcen beansprucht und durch eine Realisierung in wenigen Wochen sehr agil ist.

Robotic Process Automation (RPA) - Vergleich mit klassischen Lösungen - RPA weist geringe Geschaeftsprozessdisruption und hohe Planungssicherheit aus

Quelle: Deloitte LLP – Automate this The business leader’s guide to robotic and intelligent automation, 2015

Beispielfunktionen, welche RPA durchführen kann:

  • Daten extrahieren, verändern und Berichte erstellen
  • Formulare ausfüllen
  • Daten kopieren, einfügen und verschieben
  • In Systeme einloggen und diese bedienen bspw. ERP- und Kundenmanagementsystem
  • Informationen aus mehreren Systemen lesen und verarbeiten
  • Informationen aus strukturierten Dokumenten lesen
  • Berechnungen durchführen
  • „Wenn/Dann“ Befehle ausführen
  • Auf Webseiten zugreifen
  • Daten aus dem Internet verarbeiten
  • Auf Soziale Medien zugreifen
  • Emails öffnen und Anhänge verarbeiten

Wie funktioniert Robotic Process Automation (RPA)?

Robotic Process Automation (RPA) kann auch als virtueller Mitarbeiter betrachtet werden. RPA greift dazu auf Ihre bestehenden Applikationen zu und führt so strukturierte Prozesse automatisch aus. Es müssen keine Veränderungen an bestehenden Systemen durchgeführt werden, da RPA darauf genauso zugreift, wie Ihre Mitarbeiter. Somit kann RPA eine Vielzahl von Prozessen automatisieren wie beispielsweise Rechnungsbearbeitung, Report-Erstellung oder Mitarbeiter-Onboarding. Durch Robotic Process Automation werden Geschäftsprozesse schnell, fehlerfrei und automatisch erledigt.

Robotic Prozess Automation (RPA) führt den Process komplett automatisch aus

Holen Sie sich unsere detaillierte RPA Broschüre

Ich möchte gerne regelmäßig Informationen von Roboyo erhalten.

Entdecken Sie RPA für Ihre strategischen Herausforderungen